anmelden

  Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma WOREXX

1. Definitionen
WOREXX - World Renewable Exchange ist eine Handelsmarke der
Firma DBG Invest
Vertreten durch: Osman Ipek
Adresse: Verdistr. 15
48431 Rheine
Tel:  05971 - 91 46 19 29
E-Mail-Adresse: info@worexx.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 814511293B.

WOREXX bietet eine Kombination aus einer Handels-und Netzwerkplattform im Bereich des erneuerbaren Energiemarktes.
Nutzer: die Gegenpartei zu WOREXX
Verkäufer: ein Nutzer mit einer freien und/oder kostenpflichtigen Mitgliedschaft, der Produkte und/oder Dienstleistungen anbietet.
Wenn sich diese AGBs auf einen Nutzer beziehen, so sind sie auch für den Verkäufer gültig.
Allgemeine Geschäftsbedingungen:
Diese Geschäftsbedingungen.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können vom Nutzer jederzeit- auch  nach Abschluss des Vertrages- unter dem Link "AGBs" auf der Internetseite aufgerufen, ausgedruckt, heruntergeladen und gespeichert werden. Die AGBs werden zusätzlich bei jeder Bestellung per Email mit verschickt.
Internetseite: alle Internetseiten von WOREXX.

2. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Vereinbarungen (und/oder Änderungen, Ergänzungen daran) zwischen WOREXX und dem Nutzer.
2.2 Einkaufsbedingungen, Angebote oder andere allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers sind nicht anwendbar und werden hiermit abgelehnt.
2.3 Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB oder eine Vereinbarung aus irgendeinem Grund als nichtig erweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt eine Regelung, die der unwirksamen oder undurchführbaren nach ihrem Zweck und ihrer Bedeutung sowie der von den Vertragsparteien verfolgten wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt. Diese Regelung gilt auch für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

3. Registrierung
3.1 Eine Registrierung ist Voraussetzung für den Handel und die Kommunikation mittels WOREXX.
Mit der Registrierung bei WOREXX akzeptiert der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
3.2 Der Nutzer versichert, dass alle übermittelten Daten korrekt sind. Es ist verboten, sich auf der Internetseite mit einer falschen Identität anzumelden und/oder mit einer falschen Identität zu handeln.
3.3 Der Nutzer darf sich nicht mit mehreren Namen gleichzeitig registrieren.
3.4 Der Benutzer verpflichtet sich, das bei der Registrierung gewählte Passwort vertraulich zu behandeln.
3.5 Um die netzwerkartige Kommunikation über WOREXX zu gewährleisten, ist der Nutzer verpflichtet, sein Nutzerkonto bei WOREXX mit mindestens einem individuellen Angestellten, der über eine angemessene Handlungsvollmachtverfügt, zu verknüpfen.
Der Nutzer verpflichtet sich, alle Vereinbarungen zwischen ihm und WOREXX, durch diesen Angestellten und sein Nutzerkonto verbunden, zu befolgen.
Der Nutzer verpflichtet sich außerdem, die gesetzlichen Vorschriften, die zwischen ihm und dem Arbeitnehmer gelten, zu befolgen und/oder die entsprechende vertragliche Grundlage zu schaffen.
3.6 Jede (kostenpflichtige) Mitgliedschaft hat einen Administrator, der für das Firmenprofil und im Falle einer gebührenpflichtigen Mitgliedschaft für die angebotenen Produkte verantwortlich ist.

4. Benutzungsvarianten
4.1 Für registrierte Benutzer liefert WOREXX zwei Benutzungsvarianten:
i) „kostenlose Mitgliedschaft”, ein Benutzungsbereich mit ausgewählten Grundfunktionen, aber ohne kompletten Zugang zur Plattform.
ii) “kostenpflichtige Mitgliedschaft”, ein Benutzungsbereich mit ausgewählten Grundfunktionen, bis hin zum kompletten Zugang zur Plattform, abhängig von dem gewählten Service Paket.

5. Das Ratingsystem von WOREXX
5.1 Um den Handel und die Kommunikation auf der Plattform noch sicherer zu gestalten, kann WOREXX ein Ratingsystem benutzen, das auf folgenden Punkten basiert:
  • Häufigkeit, mit der Produkte und Dienstleistungen aktualisiert werden
  • Vollständigkeit der Profile (persönliche und Unternehmensprofile)
  • Zuverlässigkeit im Beantworten von Anfragen.
WOREXX behält sich das Recht vor, die Auswahlkriterien für eine Beurteilung auf kontinuierlicher Basis anzupassen und zu ändern.
5.2. Benutzer können sich gegenseitig jederzeit bewerten und diese Bewertung ändern.
WOREXX betont ausdrücklich, dass diese Bewertungen nicht ständig von WOREXX geprüft werden.
WOREXX ist für die Bewertung und dessen Inhalt nicht verantwortlich.

5.3 Im Bereich des Ratingsystems von WOREXX ist der Nutzer verpflichtet, objektive und wahrheitsgemäße Angaben zu machen, die die jeweils gültigen Gesetze beachten.
Missbrauch des Bewertungssystems ist untersagt. Dazu gehören insbesondere:
  • Die Abgabe von Bewertungen zu einem anderen Zweck als des beabsichtigten
  • Die Abgabe einer Selbsteinschätzung (kontrollierte Bewertung über sich selbst unter Verwendung eines anderen Zugangskontos bei WOREXX)
  • unkorrekte Bewertungen
  • Der Einsatz von Bewertungsinhalten, die unmoralisch und/oder strafrechtlich sind
  • Der Einsatz von Bewertungsinhalten, die den Zweck des Bewertungssystems verletzen.
5.4 WOREXX kann eine Bewertung im Falle einer Verletzung der soeben genannten Regelungen löschen oder ändern.
5.5 Die Bewertungspunkte können nur an dem Ort, den WOREXX für diesen Zweck vorgesehen hat, angezeigt werden. Direkte oder indirekte Verweise auf eigene oder fremde Bewertungspunkte sind sowohl in Angeboten als auch außerhalb des von WOREXX dafür vorgesehenen Platzes nicht gestattet.

6. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.worexx.de.
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
WOREXX - World Renewable Exchange ist eine Handelsmarke der
Firma DBG Invest
Vertreten durch: Osman Ipek
Adresse: Verdistr. 15
48431 Rheine
zustande.
(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl der gewünschten Ware/Service Paket
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Hinzufügen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.worexx.de/agb.html einsehen.
Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich einsehen.

7. Vertragsgestaltung
Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen, erhält jedoch eine Kopie des Vertrages zusammen mit der Bestätigungsemail.
Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen:
  • durch drücken der „Seite zurück“ im Browser
  • durch drücken der „zurück“ Taste im Bestellprozess
  • oder durch schließen des Browsers

8. Vertragsdauer
Der Vertrag hat wiederkehrende/dauernde Leistungen zum Gegenstand. Der Vertrag hat vorbehaltlich einer Kündigung eine Laufzeit von 1 Monate. Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten: Nettopreis für das jeweilige Paket+ die z.Z. gültige Umsatzteuer.
Jede Vertragspartei hat das Recht den Vertrag mit einer Frist von 14 Tage zum Ende der Mindestvertragslaufzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere dem wiederholten Verstoß gegen die vertraglichen Hauptpflichten bleibt unberührt.
Die Kündigung ist nur wirksam, wenn sie in folgender Form erfolgt: Schriftlich.

9. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters. Die Anzeigen der Nutzer werden erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung veröffentlicht.

10. Preise
Alle Preise sind in EURO und Nettopreise auf die die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer vor dem Bestellprozess hinzugefügt werden, so dass der Nutzer vor dem endgültigen Bestellprozess die Bruttopreise einschließlich Umsatzsteuer erkennen kann.

11. Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:
  • Vorabüberweisung (Sofortüberweisung)
  • Rechnung
  • Lastschrifteinzug
  • Zahlungsdienstleister (PayPal)

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Bestellung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag wird vom Anbieter mittels Lastschriftverfahren auf Grundlage der Einzugsermächtigung durch den Kunden von dessen angegebenem Konto eingezogen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach erfolgreicher Registrierung/ Bestellung der Leistung. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

12. Widerrufsbelehrung
12.1    Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
WOREXX - World Renewable Exchange ist eine Handelsmarke der
Firma DBG Invest
Vertreten durch: Osman Ipek
Adresse: Verdistr. 15
48431 Rheine
Tel:  05971 - 914619 29
E-Mail-Adresse: info@worexx.de

12.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

13. Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.
Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

14. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

15. Datenschutz
Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden WOREXX, Verdistr. 15, 48431 Rheine, E-Mail-Adresse: info@worexx.de.
Ausführliche Informationen über Datenschutzerklärung finden Sie auf unsere Seite: www.worexx.de/ Datenschutz.html

16. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Willkommen Gast: jetzt einloggen oder Konto erstellen
0

mein Warenkorb

 
Ihr Warenkorb ist leer